Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Kundendienstschulung im PRESTLE-Haus

(Kommentare: 0)

Kundendienstschulung der Auszubildenden im PRESTLE-Haus

Am Freitag, 19.06.2020 fand von 7.30 bis 13.00 Uhr im PRESTLE-Haus in der technischen Ausbildungswerkstatt die jährliche Kundendienstschulung mit den Auszubildenden Anlagenmechaniker SHK aus dem dritten Ausbildungsjahr statt.

Die Schulung wurde von Michael Beck (seit vielen Jahren Kundendienstmonteur im Prestle-Haus) durchgeführt und war in nachfolgende Stationen eingeteilt:

1. Station: verschiedene Sifonarten

In der Ausbildungswerkstatt wurde den Azubis die verschiedenen Sifonarten wie Röhrensifon/Tassensifon/Spülesifon gezeigt und erklärt. Sie unterhielten Unterweisung bei Verlängerungen sowie beim Aufbau von fachgerechten Übergängen, Abdichtungen und  Sonderlösungen.

2. Station: verschiedene Spülkästen 

Ebenfalls in der Werkstatt wurden Aufputz- und Unterputz Spülkasten, sowie Druckspüler für WC und Urinal vorgestellt.  Michael Beck erläuterte fachmännisch was wichtig bei der Reparatur ist und besprach mögliche Störungsursachen. Thema war auch der Umbau von Druckspüler auf Spülkasten.

3. Station: Hauptwasserverteilung

In der Hausmodernisiererausstellung konnten die angehenden Anlagenmechaniker den Aufbau einer Hauptwasserverteilung anschauen. Herr Beck erklärte den fachgerechten Einbau, die Wartung und erläuterte auch hier wieder die möglichen Störungsursachen.

Für das leibliche Wohl gab es natürlich auch ein deftiges Vesper für Azubis und Schulungsleiter, frisch gestärkt, ging es weiter zum zweiten Teil.

4. Station: Warmwasserbereitung

Wieder in der Ausbildungswerkstatt angekommen gab es eine ausführliche Erklärung über Druck - und Niederdruck Speicher sowie Durchlauferhitzer. Auch hier sind der fachgerechte Einbau und die möglichen Störungsursachen besprochen  und anhand praktischer Übungen geübt worden. Michael Beck gab natürlich immer wieder wichtige Hinweise zur Fehlervermeidung.

5. Station: Armaturen

Erläutert wurde der Einbau und verschiedene Reparaturmöglichkeiten von Hebelmischern. Auch hier wurden wieder die Störungsursachen erklärt und wichtige Hinweise zur Fehlervermeidung besprochen.

6. Station: Pressen und entgraten von verschiedenen Materialien

Die Azubis wurden unterwiesen im Pressen und Entgraten von verschiedenen Materialien wie Mepla, Kufper, Edelstahl und C-Stahl und auch hier darauf hingewiesen, wie wichtig eine saubere Ausführung der Arbeiten ist.[nbsp]

 

Von Vorteil in der hauseigenen Ausbildungswerkstatt ist die Möglichkeit, die theoretisch erworbenen Kenntnisse unter fachlicher Anleitung des langjährig erfahrenen Kundendienstmonteurs sofort in die Praxis umzusetzen und am entsprechenden Werkstück zu üben.

Unsere Auszubildenden erfahren im PRESTLE-Haus während Ihrer gesamten Ausbildungszeit permanente Unterstützung auf fachlicher und menschlicher Ebene. Darüber hinaus bieten wir Ihnen in unserer internen Azubiwerkstatt unterschiedliche Schulungsmöglichkeiten während der gesamten Ausbildung an.

 

Zurück